Beiträge von mhbolg

Hier habe ich alle Artikel gesammelt. Viel Spaß.


  • Über Kurven, die nach oben gehen
    In der ZEIT No 39 las ich einen Artikel 1 über einen Professor, der sich mit seinen Wissenschaftskollegen zusammen getan hat (Scientist Rebellion) um die Bundesregierung zu mehr Klimapolitik, die auch diesen Namen verdient hätte, zu bewegen. Der Auslöser für sein Engagement war ein Vortrag, in dem er die „Keeling-Kurve“ gesehen hat. Die habe ich mir auch angesehen und habe einige Daten eingetragen. Das Erscheinen des Berichts vom Club of Rome, das Kyoto-Protokoll und das … Weiterlesen Über Kurven, die nach oben gehen
  • Wir sind einfach zu alt.
    Aber der Kreis schließt sich, wir und unsere parlamentarischen Vertreter sind zu alt. Im deutschen Bundestag sind 79,4 Prozent zwischen 40 und 69 Jahre alt – davon 50,3 % älter als 50 Jahre 3. Ungestüm los revolutionieren ist da nicht mehr drin.
  • Bitte lesen sie dieses Buch für uns alle
    Was kann ich kleiner Mensch tun, um die Welt zu retten? Der FDP beitreten? Genau! Leider kann ich nur im kleinen wirken – wie es scheint. Was also kann ich beitragen bzw. was trage ich bei? Ich esse kaum noch Fleisch, fahre Fahrrad, meine Zahnbürste ist aus Holz, ich beziehe Ökostrom und auf meinem Teller landet viel Gemüse, das saisonal und möglichst regional ist, hoffentlich. Mein Duschkopf ist ein Spar-Duschkopf und meine Garderobe ist sehr übersichtlich.
  • Project Drawdown
    In dem Buch „Das leise Sterben“ von Martin Grassberger bin ich auf das Project Drawdown gestossen und eine Grafik, die ich hiermit weiter verbreite. Es ist ein positiver Beitrag, was wir machen können um den Klimawandel zu verlangsamen und welche Bereiche dabei was erbringen müssten.
  • Daran glaubt doch keiner!
    3. Juli 20222 von Markus Hansen Glaubt jemand daran, dass  in den nächsten 10 bis 20 Jahren, die Menschen auf das Autofahren oder gar auf Fleisch verzichten werden? Ist es denkbar, das Profit sich hinten anstellen muss? Hinter: Umwelt, Menschlichkeit, Frieden oder Glück? Solche radikalen Änderungen sind kaum vorstellbar. Wie sollte es aussehen, dieses Leben? Wir duschen nicht mehr so oft und lange. Wir fahren Fahrrad oder Bus und Bahn. Arbeiten im Homeoffice, da sich … Weiterlesen Daran glaubt doch keiner!
  • Scheiß auf Gerechtigkeit?
    6. Jnui 2022 | Markus Hansen Es ist beschlossen, Bundeskanzler Olaf Scholz hat das von ihm im Februar angekündigtes Sondervermögen von 100 Milliarden für die Bundeswehr durch den Bundestag bekommen. Für die 265.000 1 Männer und Frauen bei der Bundeswehr gibt es zum normalen Verteidigungshaushalt von fast 47 Milliarden2 zusätzlich diese 100 Milliarden Euro dazu. Wow Fachkräftemangel, Personalmangel in der Bildung und der Pflege, steigende Lebenshaltungskosten, marode Brücken, Straßen und Schulen, dafür ist kein Sondervermögen vorgesehen. … Weiterlesen Scheiß auf Gerechtigkeit?
  • Komplex und frustrierend
    Die Welt ist komplex. Zu komplex für mich alleine. Alles hängt zusammen und trauriger Weise ist das „weiter so“ spürbarer als das verzichten – oder auch nicht. Ich glaube, das „weiter so“ wird uns noch zu lange begleiten.
  • Was ich mich frage? – Wer hat jetzt die Wahl gewonnen?
    25,7 Prozent (1) der Menschen, die sich an der Bundestagswahl beteiligt haben, gaben ihre Stimmen der SPD. Die Wahlbeteiligung lag mit 76,6 % (2) etwas höher als bei der letzten Wahl, aber was ich mich frage: Ist es nicht bemerkenswert, das 75% der Wähler die SPD und damit Olaf Scholz nicht wollten? Die meisten Stimmen aber nicht gewonnen. Noch mal anders:Wahlberechtigt waren dieses Jahr 60,4 Millionen Bürger (3) und davon haben nur ca. 75 Prozent … Weiterlesen Was ich mich frage? – Wer hat jetzt die Wahl gewonnen?
  • Es wird Zeit für WIR
    Eine düstere Zukunft steht vor der Tür und wir verstecken uns unter dem Couchtisch in der Hoffnung, das niemand merkt, das wir da sind. Wo soll all das Geld herkommen, das in der Coronahektik versprochen wurde? Kann eine arbeitende Bevölkerung bei einem Mindestlohn von 9,50 Euro diese Summen erwirtschaften? Wo kommen die Therapeuten/innen her, die wir dringend benötigen? Die Pfleger/innen, die uns den Arsch wischen? In den nächsten Jahren wird die Babyboomergeneration in Rente gehen. … Weiterlesen Es wird Zeit für WIR
  • Und noch einer!
    Es sind so viele, das es unmöglich erscheint sich diese Zahl vorzustellen. 2.800.000.000 (1) Plastikbecher pro Jahr. 2,8 Milliarden. Kann ich damit ein Fußballstadion füllen? Den Mond bedecken? Ein Kreuzfahrtschiff zum Sinken bringen? Es ist gut, das es Alternativen gibt, aber reicht das? Seit dem 3. Juli sind viele Plastikteile verboten (2), aber ob das greift? Das Umdenken dauert oft so lange, und wie das Bild zeigt gibt es noch jede Menge von diesen Problemfällen. … Weiterlesen Und noch einer!
  • Wer bietet mehr?
    Haben Sie auch zu viel Kohle? Ich auch. Ich weiß gar nicht mehr wohin damit. Spenden? — Ach, das macht doch jeder. Armen Kindern im eigenen Land helfen? — Das ist so banal. Shoppen? — Oh ja, am Besten Schuhe. Am Besten gebrauchte Schuhe. „Niemand sollte die Leistungen der Turnschuhforschung unterschätzen. Mit bewundernswerter Deutungsfreude versucht man dort, die tieferen Gründe ausfindig zu ma-chen, warum nicht etwa T-Shirts oder extravagante Baseballkappen zum wichtigsten Fetischobjekt der Popkultur … Weiterlesen Wer bietet mehr?
  • Gewinne, Gewinne, Gewinne – Werbung ist…
    Das Leben ist absurd und vieles in der Wirtschaft ist mehr als absurd, wie z.B. der Handel mit Derivaten. (1) Eine wirklich, wirklich absurder Teil des Kapitalismus  ist die alles durchdringende  Werbung, die uns mit Anzeigen, Flyer, Filme, Plakate und jede Menge anderes Zeug anschreit und seufzend um flüchtige Aufmerksamkeit buhlt. Sie will manipulieren, einen Kaufreflex auszulösen. Mit Hilfe von dummen Bildern. Zum Beispiel: Die Produktion von Erdbeerjoghurt, der von einer hübschen Frau in ihrer … Weiterlesen Gewinne, Gewinne, Gewinne – Werbung ist…
  • Initiative der Stiftung Jeder Mensch e.V. für neue Grundrechte in Europa
    https://www.jeder-mensch.eu/informationen/
  • Das sollten sich alle ansehen
    „Gluten, der Feind in deinem Brot„ ein Dokumentarfilm der auf arte lief und zeigt, das Konzerne machen was sie wollen und die Politik uns nicht schützt. Wie Gesetze für die Verbraucher durch die WTO behindert werden. Es beweist, Kapitalismus ist Ausbeutung. Ausbeutung von Mensch und Natur auf Kosten aller um Profit für wenige. Hier ist der Link: https://youtu.be/NYl8LdtePtA
  • Ich verstehe es nicht mehr,
    Mein Einkauf ist beendet. Beim wegstellen des Einkaufswagen stehen zwei Frauen , die sich länger Zeit nicht gesehen zu haben scheinen, im Weg und ich höre: „Ja, es ist langsam mal genug“„ …und es ist ja nicht zu verstehen, die Leute fliegen nach Mallorca und hier machen die die Wirtschaft kaputt.“„Das ist alles nicht mehr zu begreifen,…“„Und die zerstören die Zukunft unserer Kinder!“ Ich bin schon außer Hörweite. Denke an die Zukunft. Kann man Zukunft … Weiterlesen Ich verstehe es nicht mehr,
  • Identitäts-Lyrik
    Einsam und verlassenDennoch unter TausendenIn ZeltenIm SchlammBittere KälteOhne Essen Halt, was schrieb schreiben sie denn da? Ein Gedicht über die Flüchtlinge auf Lesbos und die armen Menschen vor den Toren der EU, wieso? Na hören sie mal, haben sie denn schon mal mit einem Flüchtling gesprochen? Nein, aber die Dokumentationen im Fernsehen,… Waren sie schon mal auf der Flucht? N-nein , wieso? Na, sie sollten so etwas nur schreiben, wenn sie es auch mal erlebt … Weiterlesen Identitäts-Lyrik
  • Richtig gute Idee: Fleisch-Soli
    Wie kann es sein, das sich Menschen, die dieses Land regieren bzw. mitregieren, zu solchen Ideen hinreißen lassen? Die gesamte Bevölkerung soll dafür bezahlen, das wir noch mehr Fleisch fressen? Das noch mehr Kuh-, Schweine-, und/oder Hühnerscheiße produziert wird? Das noch mehr Regenwald gerodet wird um Soja anzubauen? „Wie dieser Ansatz rechtskonform umgesetzt werden könnte, versucht die jetzt vorgelegte Machbarkeitsstudie des Landwirtschaftsministeriums zu beleuchten. Demnach gäbe es prinzipiell drei Varianten: Neben der höheren Mehrwertsteuer könnte … Weiterlesen Richtig gute Idee: Fleisch-Soli
  • Wer braucht so viel?
    Wenn ein Mensch mehr Geld besitzt, als alle anderen, mehr als die meisten im ganzen Leben nicht verdienen, dann frage ich mich: „Was macht der mit dem ganzen Geld?“ Die Frage erscheint naiv, aber das ist dem Umstand geschuldet, das ich diese Situation nicht aus eigener Erfahrung beantworten kann. Die zweite Frage, die sich unweigerlich aus meinem Innern den Weg nach draußen bahnt ist: „Wozu braucht man so viel Geld?“ Wozu diese Fragerei? Darum: „Alle … Weiterlesen Wer braucht so viel?
  • Wenn einer furzt, müssen es alle riechen.
    Ich bin versucht, der Welt und dem Dasein etwas positives abzugewinnen. Aber es erscheint unmöglich. Mit allen Mitteln versuchen die Menschen ihren Wohnort gegen die Wand zu fahren. Elektroautos sind Klimaneutral? Nö! Der grüne Punkt hat etwas mit Recycling zu tun? Schön wärs. Kriege, Vertreibung, Hungersnöte, Elend, Sklaverei, Zerstörung, Extremismus … Wir – also wir Deutsche – sortieren Müll, damit er nach Asien oder in die Türkei verschickt wird (5). Dort suchen dann Kinder nach … Weiterlesen Wenn einer furzt, müssen es alle riechen.
  • HÄNDE HOCH! GELD HER!
    Wenn etwas auf dieser Welt geschehen muss oder soll, dann lassen sich die Probleme, genauso wie die Lösungen fast immer auf ein Wort reduzieren: Geld. Für mehr Frauenhäuser in Deutschland, bessere Bildung – speziell der digitale Unterricht, mehr Pflegekräfte, mehr Polizisten, mehr Steuerfahnder, mehr Lehrer, mehr von was auch immer – fehlt das Geld. Für seltene Krankheiten gibt es keine Forschung, Bücher werden nicht verlegt, Kredite nicht bewilligt, Umwelt nicht geschützt oder gerettet, weil das … Weiterlesen HÄNDE HOCH! GELD HER!
  • Der Optimist ist Tot.
    Wir leben in Städten, die zu voll, zu laut und zu schmutzig sind. Wir setzten uns permanentem Streß aus, durch Straßen- oder Flugzeuglärm. Wir essen jede Menge zuckerhaltigen Schrott, den uns die Industrie vorsetzt, sind zu fett und gehetzt. Wir quälen Tiere, stopfen sie mit Antibiotika voll und vergiften mit deren Ausscheidungen unser Trinkwasser und unsere Böden.
  • Einer kann gehen!
    In Belarus ist der Teufel los, in Mali gar ein Militärputsch. Corona hat uns fest im Würgegriff und eine Nachricht lässt viele Menschen jede Woche darauf hoffen, das sie dem ganzen Alltagseinerlei entfliehen können. Die Lottozahlen: 5 – 18 – 22 – 27 – 38 – 48 Diese Sequenz entlässt einen von uns aus dem Hamsterrad. Ein glücklicher Mensch, der sich vom Arbeitsplatz erhebt und der realen Welt entrückt. Von nun an bei jeder Anekdote … Weiterlesen Einer kann gehen!
  • Jetzt ist es zu dunkel. | Prosa
    Den ganzen Tag ist das Oberlicht weich und grau. Ich drehe mich in meiner kleinen Wohnung um mich selbst. Es ist zum vom Balkon springen. Aber was dann? Jetzt nichts und dann nichts. Trotzdem zieht es mich zum Fenster. Feststellung: Ganz schön hoch. Da ist das Ende sicher. Kann auch kein Laster kommen, der Matratzen oder Kakteen geladen hat, die mich dann retten oder die Qual verdoppeln würden. Sichere Sache. Abstand vom Glas.Den ganzen Morgen … Weiterlesen Jetzt ist es zu dunkel. | Prosa
  • Bleiben Sie kein Rassist.
    Sie finden die AfD blöd und verabscheuen die Rechten mit ihren steckengeblieben Feindbildern und ihrer Stammhirnrethorik? Sie haben nichts gegen andere Ethnien und Hautfarben? Das ist erfreulich, trotzdem könnte in ihnen ein Rassist stecken, ganz tief drinnen. Über Rassismus ist neben Corona und dem Klimawandel online und offline gerade viel zu lesen, zu hören und zu sehen. In der Anstalt vom 14.7.2020 war es Thema und auch das Dossier der ZEIT (Nr.30 vom 16. Juli … Weiterlesen Bleiben Sie kein Rassist.
  • 161.000.000.000 $
    „Es ist weder rechtens noch vertretbar, dass ein Jeffrey Bezos von Amazon heute ein Nettovermögen von 161 Milliarden Dollar besitzt.“ Jeffrey Sachs „Engagierte Bürger, bitte!“ DIE ZEIT No. 29 / 9. Juli 2020 / Seite 21 Jeffrey Bezos besitzt 161 Milliarden. Jeffrey Bezos besitzt 161 Milliarden. Jeffrey Bezos besitzt 161 Milliarden. Jeffrey Bezos besitzt 161 Milliarden. Jeffrey Bezos besitzt 161 Milliarden. Jeffrey Bezos besitzt 161 Milliarden. Jeffrey Bezos besitzt 161 Milliarden. Jeffrey Bezos besitzt 161 … Weiterlesen 161.000.000.000 $
  • Kastenhaltung im Bundestag – ein Zusammenhang
    Das ist das Faule an faulen Kompromissen, jeder hat etwas erreicht aber beide Seiten müssen auch gegen ihre Überzeugungen stimmen, wenn es noch möglich ist, bei Politikern von Idealen zu sprechen. Als ich las, das die Schweine – Säue – weiter zur Unbeweglichkeit verurteilt wurden, war ich verärgert. Welche Lobbyisten haben sich da wieder durchgesetzt? Welche ökonomischen Vorteile sind da von wem zu erwarten? Tönnies? „Der Bundesrat legalisiert Tierquälerei: Mutterschweine müssen weitere acht Jahre im … Weiterlesen Kastenhaltung im Bundestag – ein Zusammenhang
  • Scheiß drauf, wir grillen.
    Aber wenn billiges Fleisch und täglicher Konsum dazu führt, das die Gesellschaft dick und krank wird, wenn das Herstellen dieses Lebensmittels den Boden und die Gewässer verseucht und die Tiere krank macht, wenn also eigentlich alles, was Fleischkonsum per se bedeutet nicht gut für uns – den Menschen – ist, dann ist es doch unvernünftig jeden Tag Fleisch zu essen!
  • Reicht die Zeit noch für die Demokratie?
    Was bewirken all die Texte, die schon vor hunderten von Jahren geschrieben wurden um zu einem Umdenken in der Gesellschaft zu kommen?
  • Geh einfach!
    Wir sind ein Volk von Sitzsäcken. Die meisten von uns sitzen viel zu lange am Tag auf ihrem Hintern. Dieser wird dann immer breiter und weil wir immer schwerer werden fällt die Bewegung auch schwerer und dann lassen wir es gleich. Der Tag hat dann diesen Verlauf: Vom Bett zum Tisch, vom Tisch zum Auto, vom Auto zum Bürostuhl, vom Bürostuhl zum Kantinentisch, vom Kantinentisch zum Bürostuhl, vom Bürostuhl zum Auto, vom Auto zum Tisch, … Weiterlesen Geh einfach!
  • Rassismus, Polizeigewalt, Trump in „WHEN THEY SEE US“
    Ich muss es schreiben. Ich muss die Serie „WHEN THEY SEE US“ empfehlen. Sie läuft auf dem Streaming-Dienst Netflix. Der Stoff ist unglaublich schwer auszuhalten – es beruht auf einer wahren Begebenheit, was es noch schlimmer macht – schrieb der Stern (1) und es stimmt auf eine beklemmende Weise. Fünf Kinder werden unter brutalen Verhörmethoden dazu genötigt, die brutale Vergewaltigung an einer weißen Frau zu gestehen. Obwohl alle Indizien, wie DNA-Spuren, Bluspuren und andere Fakten … Weiterlesen Rassismus, Polizeigewalt, Trump in „WHEN THEY SEE US“
  • Nicht schon wieder ein neues Auto.
    Nicht schon wieder Geld für die Automobilindustrie…
  • Wann sonst?
    Jetzt gerade. Jetzt gerade wäre der beste Moment um das bedingungsslose Grundeinkommen einzuführen. Studenten, Gastronomen, Hoteliers, Einzelhändler, Musiker, Schauspieler, Angestellte und noch viele mehr bangen um ihre Existenz.
  • Zuckersteuer, bitte!
    Steuern zahlen ist immer unerfreulich. Besonders beim Tanken, der Benzinpreis besteht zu 71 Prozent aus Steuern. (1) Durch diese Abgaben hat der Staat die Möglichkeit, aus einem bestimmten Verhalten seiner Bürger zusätzliche Einnahmen zu generieren. Gutes Beispiel ist der Zigarettenpreis. „Eine Schachtel mit 20 Zigaretten einer gängigen Premiummarke kostet in Deutschland derzeit etwa 6,40 Euro, was 32 Cent pro Zigarette entspricht. Laut des Deutschen Zigarettenverbands (DZV) kommen dabei zwei Drittel des Preises für einen Glimmstängel … Weiterlesen Zuckersteuer, bitte!
  • Hört auf uns zu danken!
    Verivox, Facebook, Vodafone, Shell und viele andere Unternehmen nerven mich extrem an mit ihren PR-Image-Gelaber. Diese Spontanität vorspielenden Videos, indem die Handy-, iPad-, oder Laptopkamera benutzt wird um das Gefühl von Authentizität und HomeOffice zu bedienen sind grauenhaft. Zu wem sagen sie Danke? Zu mir? Ich bitte Euch, das ist dumme Anbiederung. Zumal gerade tausende auf die Straße gehen, sich trotz Danke über die Regelungen hinwegsetzen und gegen sie protestieren. Es ist zu durchschaubar und … Weiterlesen Hört auf uns zu danken!
  • Darum das bedingungslose Grundeinkommen.
    Die Freiheit die richtige Entscheidung für das eigne Leben zu treffen, ohne Druck und ohne Bedingungen.
  • Kocht doch selber.
    Von der Werbung gepeinigt und manipuliert werden wir überschüttet mit schlechten Lebensmitteln. Im Fernsehen gibt es unzählige Kochshows mit Star- oder Spitzenköchen. Trotzdem stieg die Anzahl der Tiefkühlpizzen von 2009 bis 2019 von 252.715 TONNEN auf 337.895 TONNEN!(1) Warum? Ist frisch kochen kompliziert? Dauert es lange, die Zutaten vorzubereiten? Möglicherweise. Lebensmittel zu essen, die dem Körper mehr schaden als nützen kostet bestimmt mehr Zeit und Lebensqualität als man glaubt. Alleine schon der Aufenthalt im Wartezimmer … Weiterlesen Kocht doch selber.
  • Mein freier Tag
    Kennen Sie das? Sie stehen morgens auf und wünschen sich, das der Tag schon vorbei sein möge? Sie haben einfach keine Lust auf die Dusche, das Frühstück, die Bahnfahrt und so überhaupt keine Lust haben Sie auf die monotone Arbeit?  Dann willkommen in meiner Welt. Die Zeit ist kostbar und knapp. Das Leben ist so kurz und ich habe das Gefühl, ich vergeude meine Zeit. Bin ich ein Zyniker? Wahrscheinlich. Denn bei dem Gedanken an … Weiterlesen Mein freier Tag
  • Der Krug geht so lange zum Brunnen bis er bricht.
    Wie viele Menschen müssen sterben, bis sich etwas ändern?
  • Wie sollte es sein?
    Es könnte alles so schön…